WALA Arzneimittel

WALA Arzneimittel

Rhythmisierte Substanzen aus der Natur

Was macht die Besonderheit der WALA Arzneimittel aus, von denen bereits 1935 die Ärzte so begeistert waren? Sicherlich das rhythmische Herstellungsverfahren für die Aufbereitung der Heilpflanzen. Ebenso wichtig sind die genau bedachten Kompositionen jedes einzelnen Präparates aus Natursubstanzen. Ein engagierter Ärztekreis – zu Beginn um Dr.med. Ita Wegman, später um Dr.med. Margarethe Hauschka – entwickelte die WALA Arzneimittel. Dabei hatten sie im Sinne der anthroposophischen Heilkunde einen anderen Ansatz als die konventionelle Medizin: Die fertige Komposition sollte die Selbstheilungskräfte des Organismus unterstützen und damit die Gesundung von Körper, Seele und Geist fördern. Studien belegen, dass dieser Weg richtig ist und die anthroposophischen Arzneimittel bestens wirken. Mehr als 110 Millionen Menschen in Europa sind heute von diesem Ansatz überzeugt und vertrauen auf die Komplementärmedizin.

Heute umfasst das WALA Arzneimittel Sortiment etwa 900 verschiedene Mittel für die Therapie akuter sowie chronischer Krankheiten, darunter viele zur Selbsthilfe, zum Beispiel Magen- und Darmmittel, Augen- und Ohrentropfen,

Mörser
  Aus der Natur für den Menschen